Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Das recht ungewöhnlich und futuristisch anmutende Gebäude an der Stauffenbergallee in der Dresdner Neustadt wurde vom Stararchitekten Daniel Libeskind gestaltet.

Durch einen keilförmigen Einbau wird das Gebäude ergänzt und gespalten. Dies symbolisiert die Bomberformationen der Royal Air Force, welche im Februar 1945 groß angelegte Angriffe auf Dresden flogen. Staunen Sie im Inneren des Keils, welcher einen Teil der Ausstellung beherbergt, über gewagte Perspektivbrüche und beeindruckende Blickwinkel, die sich durch die erstaunliche Architektur ergeben.

Konzeptausstellungen und reizvolle Exponate finden sich hier wie zum Beispiel das Raumschiff Sojus 29, mit dem Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All, nach seinem Flug mit Sojus 31 wieder zur Erde zurückkam.

Empfohlen vom: Hotel Privat - Das Nichtraucher Hotel

« zurück


Weitere Tipps

Historischen Altstadt

Dresden verdankt seinen Ruf als eine der schönsten Städte Europas nicht nur seiner historischen Altstadt u.a. mit Semperoper, Residenzschloss Zwinger und der Brühlschen Terrasse....

Historischen Altstadt

Silberstadt Freiberg

Der historische Stadtkern mit seinen zahlreichen kleinen Läden und interessanten Angeboten lädt wie selbstverständlich zum Bummel ein.

Silberstadt Freiberg

Eisenbahnromantik im Rabenauer Grund

Ein Muss für Freunde alter Dampfrösser ist die Fahrt mit der dienstältesten Schmalspurbahn Deutschlands durch das romantische Tal der wilden Weißeritz. Dabei empfiehlt sich die...

Eisenbahnromantik im Rabenauer Grund

Faszination Zeit

Erleben Sie wie die Zeit an den Hof August des Starken kam und beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise im Mathematisch-Physikalischen Salon des Dresdner Zwingers mit einer der...

Faszination Zeit